Skip to content
wave
Pinke Blume zur Pflanzentherapie in der Praxis für Naturheilkunde Groterhorst

Pflanzen-, Vitalpilz- und Mineralsalztherapie in Düsseldorf

wave

Im Bereich der naturheilkundlichen Therapien gibt es viele Anwendungsgebiete. Die Praxis für Naturheilkunde Kristina Groterhorst in Düsseldorf behandelt mit Therapieformen wie Akupunktur, Schmerztherapie nach Liebscher & Bracht und Tuina Massagen, aber auch mit Hilfe von Pflanzen, Vitalpilzen und Mineralsalzen nach Dr. Schüßler. Jedem Patienten wird nach einer ausführlichen Anamnese eine geeignete Therapieform vorgeschlagen, die individuell angepasst und erweitert bzw. kombiniert wird.

2 Gläser mit Kräutertee in der Praxis für Naturheilkunde Groterhorst

Foto: Pixabay

Pflanzentherapie

Die Pflanzenheilkunde (sogenannte Phytotherapie) ist keine Entdeckung der Neuzeit. Bereits Paracelsus und Hildegard von Bingen wussten um die heilsamen Kräfte aus der Natur und trugen einen Teil zur heutigen Pflanzenheilkunde bei. Heilpflanzen verfügen über wichtige Stoffe, die im Körper positiv wirken. In Form von Tee, Tabletten, Salben oder Badezusätzen entfachen sie ihre Kräfte. Zusätzlich bietet die Praxis für Naturheilkunde Kristina Groterhorst in Düsseldorf Spagyrik an. Die Spagyrik ist eine alte europäische Heilmethode. Sie vereint die Wirkmechanismen von Phytotherapie (Pflanzenheilkunde), Homöopathie, Bachblüten, Biochemie nach Dr. Schüßler und Spurenelementen. Die Pflanzen unterlaufen in der Spagyrik ein spezielles Herstellungsverfahren, bei dem ein großes energetisches Potential entsteht. Die aus Pflanzen gewonnenen Wirkstoffe werden als Salben, Tropfen oder Spray verabreicht. Eine ausführliche Anamnese ermöglicht die individuelle Auswahl der Pflanzenessenzen.

wave

Anwendungsgebiete von Heilpflanzen

Die Anwendungsgebiete von Heilpflanzen sind vielfältig. Die Heilpraktikerin Kristina Groterhorst in Düsseldorf berät Sie gern.

wave

Mineralsalz- und Vitalpilztherapie

Neben Pflanzen können zusätzlich Mineralsalze therapeutisch eingesetzt werden. Die Biochemie nach Dr. Schüßler beschäftigt sich mit dem Mineralstoffhaushalt innerhalb der menschlichen Zelle. Die „Schüßler Salze“ werden nach homöopathischer Rezeptur hergestellt und sind so verdünnt, dass sie durch die Zellwandöffnungen ins Zellinnere gelangen. Die Feststellung der Mängel erfolgt über Antlizanalyse, Mangelzeichen, Vorlieben oder Abneigungen bei der Nahrungsaufnahme, Zungenbelag und Schleimabsonderungen. Mineralstoffmängel entstehen z.B. durch mangelhafte oder einseitige Ernährung, Elektrosmog, Belastungen im Zahnbereich oder emotionalen Stress.

Die Anwendungsbereiche sind vielfältig.

Ebenso setzt die Praxis für Naturheilkunde Kristina Groterhorst Vitalpilze ein. Die Mykotherapie, die Behandlung mit Pilzen oder Pilzprodukten, ist in der traditionellen chinesischen Medizin schon seit Tausenden von Jahren bekannt. Die Vitalpilze haben unterschiedlichste Anwendungsgebiete und werden als unterstützende und begleitende Therapie eingesetzt.

Pilz zur Behandlung von Patienten auf Holztisch in der Praxis für Naturheilkunde Groterhorst

Foto: GFV Gesellschaft für Vitalpilzkunde e.V.

wave

Vereinbaren Sie unter der Telefonnummer 0211/ 3107251 einen Termin in der Praxis für Naturheilkunde von Heilpraktikerin Kristina Groterhorst!